News/Musik 01.01.2013

## Lostprophets : Sänger Ian Watkins erschien am 31. Dezember 2012 per Videoübertragung aus dem Gefängnis in Bridgend vor dem Gericht in Ca...

## Lostprophets: Sänger Ian Watkins erschien am 31. Dezember 2012 per Videoübertragung aus dem Gefängnis in Bridgend vor dem Gericht in Cardiff aufgrund einer vorausgehenden Bezichtigung der Vergewaltigung eines minderjährigen Mädchens und der Planung zu sexuellen Handlungen mit einem 1-jährigen Kind. Er musste im angehenden Verfahren lediglich Angaben zu seiner Person machen. Die Anhörung und die Urteilsverkündung ist laut 'Independent' auf den 11. März vertagt worden. Seine Bandmitglieder von 'Lostprophets' ließen auf der Band-Website verkünden, dass sie unter Schock stünden und den Verlauf des Falles verfolgen würden und ihren Fans für die Unterstützung danken. Ian Watkins wurde gemeinsam mit 2 weiteren Personen (20 & 24) am 12. Dezember 2012 in polizeiliche Gewahrsam genommen aufgrund vorausgegangener polizeilicher Untersuchungen in mehreren Fällen von Kindesmisshandlung und extremer sexueller Praktiken mit Tieren. ##





## Liam Gallagher: Erfreulicher ist der Start in das neue Jahr bei Liam Gallagher - in bester Motzlaune. Diesmal mussten Mumford & Sons daran glauben. Der Frontmann von Beady Eye scheint kein großer Fan der Mannen um Marcus Mumford zu sein. 'Everyone looks like they've got fucking nits and eat lentil soup with their sleeves rolled up. They all look like they live on the heath. Maybe that's where they record.' , wetterte Mr Gallagher bei einem Gespräch mit dem britischen Magazin Q los. Weiter heisst es: 'Everyone's fucking Don McLean — far too many acoustic guitars, no style.' und  'They look like they shop at Oxfam. I wouldn't put any posters up of any band if I was a 16-year-old lad. There's none of that sitting down on fucking stools for me, sweetheart.'. Er scheint kein großer Fan der Band zu sein. ##

## Ryan Jarman (The Cribs): 'Bands wie Nirvana hätten heutzutage keine Chance unter Vertrag genommen zu werden.', so der Gitarrist von The Cribs zum Thema Konsumverhalten bei Tonträgern. Nach Jarman habe sich das Konsumverhalten der Hörer verändert. 'Niemand setzt sich heutzutage wirklich mit den Langspielern einer Band auseinander - es geht nur um die eine Single, die erfolgreich wird. Underground-Bands, wie es Nirvana oder Sonic Youth einst waren, hätten vielleicht einen kurzen Hype genossen, wären aber schnell in Vergessenheit geraten.' Die "neue"  The Cribs - Scheibe, welche im Februar erscheinen soll, wird eine Art Best of - Album. Die Tracklist besteht nicht nur aus Hit Singles sondern hauptsächlich aus Zuhörerlieblings-Songs und Album Tracks. ##

You Might Also Like

0 Kommentare

Flickr Images